13. Dezember: 13. Aufmerkstele zum 125jährigen Jubiläum des Ev. Gemeinde- und Wohltätigkeitsvereins

Logo des Evangelischen Gemeinde- und Wohltätigkeitsvereins Cadolzburg
Bildrechte: Wohltätigkeitsverein Cad.

Zum Abschluss des 125. Jubiläumsjahres plant der Evangelische Gemeinde- und Wohltätigkeitsverein Cadolzburg e.V. eine 13. Aufmerk-Stele. Nachdem zum 120-jährigen Jubiläum im Jahr 2014 Monat für Monat insgesamt zwölf Stelen, alle von Kunstschmied Thomas Hürner, im Gemeindegebiet errichtet worden sind, wird es nun eine 13. Aufmerk-Stele am Diakoniezentrum in der Oberen Bahnhofstrasse geben.

Die neue Aufmerke-Stele wird größer sein und ist auch in anderer Grundform gestaltet als die schon vorhandenen zwölf. Sie ist von Jasmin Sauer und Thomas Hürner konzipiert und in Handarbeit als Stahlskulptur hergestellt.

Finanziert wird sie durch Sponsoren: Sparkasse Fürth, Peter Riegelein, Gerlinde und Fritz Herz, Thomas Hürner, Detlef Wewerka, Brunhild und Detlef Holst, Renate und Joachim Siwek, Carmen und Michael Büttner, Elisabeth und Rudolf Himpel.

Auf dem von Robert Schöner gestifteten Stein-Fundament bekommen der Wohltätigkeitsverein wieder ein beeindruckendes Kunstwerk und der Markt Cadolzburg eine weitere Zierde.

Nach dem Tag der Offenen Tür im Haus der Diakonie, der Tagespflege und der Kindertagesstätte im Mai, dem Festgottesdienst und Empfang am 22.9.2019 mit Diakoniepräsident Bammessel und der noch andauernden Ausstellung zu 125 Jahren Diakonie in Cadolzburg im Historischen Museum wird am 13. Dezember um 17 Uhr am Diakoniezentrum in der Oberen Bahnhofstrasse in Cadolzburg die 13. Aufmerk-Stele feierlich enthüllt.

Die Mitglieder der Kirchengemeinde und alle weiteren Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.