Predigt von Pfarrer Thomas (Miertschischk) vom Reformationstag 2021

Predigt Reformationstag 2021
Bildrechte: ThM

Die Predigt von Pfarrer Thomas (Miertschischk) aus dem Gottesdienst am Reformationstag 2021 im Gemeindehaus Wachendorf zum Anschauen auf unserem Youtube-Kanal: ⁣

Thema der Predigt: Martin Luther, die Freiheit und die Gefahr der zu großen Selbstsicherheit dieser Freiheit und daraus folgend Selbstüberschätzung (bei Luther und bei uns Menschen überhaupt).

Die kaum verständliche Bemerkung ganz am Anfang nach dem Ende des Liedes (EG 341: "Nun freut euch, liebe Christen g'mein") bezieht sich darauf, dass dieses Lied von Luther selbst gedichtet und komponiert ist. Auch ein, zwei Bemerkungen zum "Lied" innerhalb der Predigt beziehen sich auf dieses Lied.

Predigttext war Galater 5,1-6:
https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lesen/BB/GAL.5/Galater-5

Ich habe mich aber bei Textlesung und Predigt auf die Verse 1+4b-6 (Übersetzung BasisBibel) beschränkt:
"Christus hat uns befreit, damit wir endgültig frei sind.
Bleibt also standhaft und unterwerft euch nicht wieder dem Joch der Sklaverei!
[...]
Jeder, der durch das Gesetz vor Gott als gerecht gelten will, hat damit die Gnade verspielt. Wir aber dürfen durch den Geist Gottes hoffen, aufgrund des Glaubens vor Gott als gerecht zu gelten.
Denn wenn wir zu Christus Jesus gehören, spielt es keine Rolle, ob jemand beschnitten ist oder nicht.
Es zählt nur der Glaube, der sich in Liebe auswirkt."

Am Anfang und am Schluss kurz an der Orgel zu hören ist Karin Heizmann.