Andacht

Wo bin ich Gott nahe? - oder Flucht, Muggelsteine und Konfi3-Kinder! Andreas So, 03/22/2020 - 09:24

 

Gruppenbild Ansprache am Kriegerdenkmal
Bildrechte: privat

Wie jedes Jahr versammelte sich auch dieses Jahr am Volkstrauertag wieder die Gemeinde am Kriegerdenkmal, um den Opfern des Krieges, vor allem der beiden Weltkriege, zu gedenken. Am 17. November gestaltete die Evangelische Jugend zusammen mit Diakon Dünisch und Bürgermeister Obst die Gedenkfeiern in Deberndorf und Cadolzburg. In Deberndorf wurde sie umrahmt von der Feuerwehr, der Liedertafel und dem Posaunenchor. In Cadolzburg wurde das Gedenken vom LKG Posauenchor musikalisch untermalt und von der Feuerwehr und den Schützen umrahmt.