Jugend

Ein etwas anderes MAK-Wochenende  „Ich, du und die anderen“

Am Freitagabend starteten wir in unser MAK-Wochenende. Zuerst wurden die Hygienemaßnahmen geklärt und anschließend spielten wir zwei Kennenlernspiele auf Abstand. Danach ging es nach draußen, wo wir um drei Feuerstellen verteilt den Abend ausklingen ließen.

Liebe junge und junggebliebene Menschen,

hier eine kleine Aktion um in der aktuellen Situation ein bisschen in Bewegung zu kommen! Hier eine Schatzsuche (Geocaching) in unserer Pfarrei!

Insgesamt 5 Stationen hat unsere Schatzsuche. Die Strecke (ca. 14 km) ist gut mit dem Fahrrad zu machen!

Die erste Station ist bei den Koordinaten N 49°27.561' und E 010°51.446' zu finden.

ACHTUNG: Bei der Station 4 ist die Abweichung bei den GPS-Koordinaten ca. 25 m. kleine Hilfe: Es müssen weder Treppen nach unten gegangen werden noch durch Gartentüren.

Liebe Kinder, liebe Eltern,
 
endlich dürfen wir wieder raus und draußen spielen. Endlich können wir wieder etwas unternehmen.
Da wäre doch eine Schatzsuche genau das Richtige, oder?
Deshalb haben sich die Mitarbeiter der Evangelischen Jugend Cadolzburg auch gleich eine kleine Schatzsuche für euch überlegt!
Unsere Schatzsuche 
Ihr könnt eure ganze Familie mitbringen!
Gruppenbild Ansprache am Kriegerdenkmal
Bildrechte: privat

Wie jedes Jahr versammelte sich auch dieses Jahr am Volkstrauertag wieder die Gemeinde am Kriegerdenkmal, um den Opfern des Krieges, vor allem der beiden Weltkriege, zu gedenken. Am 17. November gestaltete die Evangelische Jugend zusammen mit Diakon Dünisch und Bürgermeister Obst die Gedenkfeiern in Deberndorf und Cadolzburg. In Deberndorf wurde sie umrahmt von der Feuerwehr, der Liedertafel und dem Posaunenchor. In Cadolzburg wurde das Gedenken vom LKG Posauenchor musikalisch untermalt und von der Feuerwehr und den Schützen umrahmt.